Dienstag, 7. Juni 2016

Improv Piecing: Teppichschnitt Nähtechnik Anleitung

Eine Nähtechnik Anleitung mit Text und Bildern von Ursula Becker*



Der Teppichschnitt ist eine einfache Schneidemethode, um zwei oder mehrere Stoffstücke im selben Schnittwinkel zuzuschneiden, damit passgenaues Nähen möglich ist, los geht's:

2 Streifen gleicher Breite in diesem Fall weiß und blau, links auf rechts legen, d.h. jeweils die rechte Stoffseite liegt oben.
blauer und weißer Stoffstreifen, beide haben die selbe Breite
der blaue Streifen ist auf die Oberseite des weißen Streifens gelegt

Mit dem Rollschneider mit oder ohne Lineal gleichzeitig durch beide Stofflagen schneiden. 
durch beide Stofflagen im leichten Winkel schneiden. Denkt beim Schneiden an die Nahtzugabe, also nicht zu schmale Keile schneiden. Wer im freien Schneiden noch nicht so geübt ist, kann das Lineal zur Hilfe nehmen.
fertig zugeschnittene Keile. (Achtung: die Teile nach jedem Schnitt auf der Matte liegen lassen, damit sie nicht durcheinander kommen, sonst passen die Schnittwinkel nicht mehr aneinander)

Die Teile jetzt untereinander tauschen, d.h. es liegen abwechselnd weiße und blaue Keile nebeneinander. 
von links nach rechts jetzt die aneinander passenden Teile in zwei Reihen farblich im Wechsel auslegen: Vom ersten Stapel den oberen blauen Keil abnehmen und  auslegen. Vom zweiten Stapel den unteren weißen Keil nehmen und rechts neben den blauen Keil legen. Vom dritten Stapel den blauen Keil abnehmen und rechts neben den weißen Keil legen, u.s.w
Beim Auslegen der Keile unbedingt darauf achten, dass kein Teil verdreht oder plötzlich mit der linken Seite oben liegt, sonst droht Chaos!

Die Keile jetzt wie im Bild zu sehen pärchenweise rechts auf rechts kantenbündig übereinanderlegen und in Kette aneinandernähen, evt. den Anfang kennzeichnen.
Alle Keile der beiden Reihen sind vorbereitet zum Kette nähen..
Alle Teile fortlaufend in Kette zusammennähen. Den Anfang markieren. Bitte immer darauf achten, dass die Reihenfolge eingehalten wird und nichts vertauscht wird.
Die Paare untereinander fortlaufend in gleicher Weise in Kette verbinden, so lange bis zum Schluss ein langer blau-weißer Streifen entstanden ist.

Viel Spaß beim Nähen!
++++++++++++++++++++++++++++++++++++
*Copyright: © Ursula Becker
Anleitung zum privaten Gebrauch. Gewerbliche Nutzung jeder Art nicht erlaubt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

kiene-arndt@t-online.de